top of page

(DE) 50/50
Stores / Maintenance Control

Ca. 50% arbeite ich weiterhin im Store (Waren-, Ersatzteillager) mit.

Stores Ca. 50% arbeite ich weiterhin im Store (Waren-, Ersatzteillager) mit. Der Teamleiter ist momentan für 4 Wochen im Urlaub und ich bin seine Vertretung. Zudem arbeite ich einen neuen Store-Mitarbeiter ein. Nach und nach können wir kleine Verbesserungs-Schritte umsetzen. Es braucht Geduld um jeweils das ganze Team mitnehmen und motivieren zu können. Weiterhin kann ich mein Wissen weitergeben und kurze Schulungen mit dem Team durch führen.

Maintenance Control Der Maintenance Controller ist gegenüber dem Luftamt verantwortlich für die Lufttüchtigkeit der MAF Flugzeug-Flotte in PNG. Er ist verantwortlich dafür, dass die Flugzeuge vorschriftsgemäss gewartet werden, die Flugzeug-Dokumentation immer auf dem neusten Stand ist und alle Regeln des Luftfahrtamtes eingehalten werden. Ca. 50% arbeite ich momentan mit dem Maintenance Controller zusammen um sein Handwerk kennen zulernen. Das Ziel ist seine Vertretung übernehmen zu können. Mittlerweile habe ich schon 1 Woche Vertretung hinter mir und habe erfolgreich den offiziellen Maintenance Control Kurs des PNG Luftamtes abgeschlossen.

Silvester-Abend

Fondue mit Australischem Käse und selber gebackenem Brot. Das Fondue gelang erstaunlich gut und war fast so fein wie zu Hause. Der meist aus Australien importierte Käse ist ganz akzeptabel und lässt mich den Schweizer Käse nicht so sehr vermissen. Hier in Hagen im grossen Einkaufsgeschäft bekommt man von rezent bis weich über Gorgonzola und Feta eine gute Bandbreite. Jedoch mindestens zu Schweizer Preisen, eher noch ein bisschen teurer. 😏

Erste Bike-Tour

Zusammen mit zwei anderen MAF Mitarbeitern unternahm ich endlich meine erste Bike-Tour hier in PNG. Auf allen Strassen, ausser auf den nationalen Hauptstrassen, braucht man hier ein Mountain-Bike. Als Weisser auf dem MTB erregt man auf der Strasse die gleiche Aufmerksamkeit, wie wenn man in der Schweiz bei der Tour de Suisse mitfahren würde. 😃 Alle 5 Meter wird man euphorisch gegrüsst. Mann muss immer genug Atem haben um freundlich zurück zu grüssen.

Titelbild

Als eine MAF Pilotin in Kundiawa in der Chimbu Provinz ihr Flugzeug vor dem Start testete, merkte sie, dass die Flugsteuerung etwas schwerer zu betätigen war als sonst. Es wurde entschieden ein Mechaniker-Team dort hin zu fliegen um das Problem vor Ort zu evaluieren und hoffentlich reparieren zu können. Ich war Teil dieses Teams. Für mich eine spannende Abwechslung wieder mal mechanisch Hand anlegen zu können. Nach einigen Stunden suchen, fanden wir dann auch das Problem und konnten es vor Ort reparieren.

Ausflug ins Grüne

An einem Wochenende fuhren wir mit zwei Autos hinaus ins Grüne. Ca. 1,5h Autofahrt ausserhalb von Mt. Hagen gibt es eine Lodge die dafür bekannt ist, dass man viele Vogelarten in der direkten Umgebung beobachten kann. Dies war nicht zu viel versprochen. Es war spannend die vielen verschiedenen exotischen Vogelarten beobachten zu können.

Ausmisten

Alle diese Container auf dem Bild sind randvoll mit jeglicher Art von Material, Teilen und Ordner voll Papiere. Stores und zwei andere Teams haben Sachen im Container Nummer 7 gelagert. An einem Freitag räumten wir den ganzen Inhalt auf den Platz. Alle beteiligten Teams gingen durch ihre Sachen und warfen alles weg was nicht mehr gebraucht wurde. Wir fanden teure Wasserfilter die schon als verloren erklärt waren und alte Souvenirs, die zur Erinnerung behalten werden. Das meiste jedoch wurde verteilt oder weg geschmissen. Am Schluss war der Container nur noch zu einem Drittel voll. Alles in allem ein erfolgreicher Tag.

Project Gallery

bottom of page